Zahngold Recycling

Das Recycling von altem Zahngold ist ein wichtiger Baustein im Rohstoffkreislauf der Edelmetalle Gold, Silber, Platin und Palladium.

Beim Gold zum Beispiel wird rund ein Drittel des permanenten Weltbedarfes nicht aus den Goldminen Afrikas, Amerikas, Asiens oder Australiens sondern durch Edelmetallrecycling gewonnen. Die Quellen hierfür sind das einschmelzen und recyceln von altem Schmuck, altem Zahngold, alten Goldmünzen und der Rückgewinnung von Gold aus demontiertem Elektronikschrott.

Bei alten Getränkedosen ist jedem klar dass es wichtig ist seine leere Dose in die entsprechende Recyclingtonne zu werfen um sie einer Wiederverwertung zuzuführen. Aber nicht nur bei Papier, Glas, Eisen und Buntmetallen ist Recycling sinnvoll und wichtig, sondern gerade auch bei Edelmetallen.

Der Energieaufwand edelmetallhaltige Erze zu fördern und die darin enthaltenen Edelmetalle mit chemischen und thermischen Verfahren herauszulösen ist um ein vielfaches höher als die Ressourcen bereits geförderter und ein oder mehrmals verwendeter Edelmetalle durch Recycling erneut zu nutzen. Das tolle beim Recycling von Zahngold ist das durch den hohen Wert der Bestandteile man nicht nur etwas für die Umwelt tut, sondern meist auch noch überrascht wird wie viel Geld man für sein altes Zahngold beim Verkauf an eine Scheideanstalt vergütet bekommt.

Infos Zahngoldankauf  Zur Ankaufsabwicklung


Nach dem Recycling wird das aus dem Zahngold gewonnene Edelmetall dann in Form von Feinmetallen wieder an die Industrie / Schmuck / Dentaltechnik geliefert, oder man kann es in Form von Goldbarren, Silberbarren, Platinbarren, Palladiumbarren oder Tafelbarren als Anlage Edelmetall kaufen